Follower

Dieses Blog durchsuchen

Follow by Email

Google+ Badge

Google+ Followers

Montag, 28. April 2014

Epische Buchbesprechung: Orson Scott Card: das Ender-Universum - Vorwort

Orson Scott Card: das Ender-Universum

Als da wären:

Die Ender-Serie:
  • Band 1: Das große Spiel
  • Band 2: Sprecher für die Toten
  • Band 3: Xenozid
  • Band 4: Enders Kinder
  • Band 5: Ender in Exile
Sowie


Die Shadow-Serie:

  • Band 1: Enders Schatten
  • Band 2: Shadow of the Hegemon
  • Band 3: Shadow Puppets
  • Band 4: Shadow of the Giant
  • Band 5: Shadows in Flight
Außerdem gibt es noch folgende, zum Zyklus gehörenden Kurzgeschichten:
  • Investment Counselor
  • The Polish Boy 
  • Teacher's Pest
Aktuell habe ich die ersten beiden Ender-Romane ausgeliehen und heute, am 28.04.2014 mit dem lesen begonnen. Ich bin keineswegs zufällig auf die Bücher gestoßen, auch wurde ich nicht durch die aktuelle Verfilmung mit Harrison Ford aufmerksam, nein. Vielmehr ist es schon eine Art Challenge.
Ich, als ausdauernde Leseratte, soll nach und nach alle Romane lesen und mich mit dem Entleiher qualitativ darüber austauschen.

Interessante Idee, zumal mich einige (viele) der Romane auf Englisch erwarten; zwar ist mein Schul-, Küchen- und Rollenspielenglisch stark eingerostet, aber ich denke, die Herausforderung ist meisterbar. Außerdem - auch wenn das nicht teil des eigentlichen Deals ist - habe ich so eine Motivation wieder ein wenig zu bloggen; ein in mehr als sieben Jahren doch liebgewonnenes, wenn auch stark vernachlässigtes Hobby.

Ich habe also die ersten Zeilen gelesen - und das Buch direkt beiseite gelegt. Nicht etwa, weil es langweilig wäre, leseunfreundlich geschrieben o.ä., sondern weil mir die Idee kam, quasi parallel zum Leseerlebnis Gedanken zu bloggen.
Damit das tatsächlich was wird, endet der Eintrag hier und jetzt. Fortsetzung folgt :)
Kommentar veröffentlichen